Halogen Free Rohre

Sicherheit und Umweltschutz

Wir bei PM setzen uns passioniert dafür ein, unseren Kunden Spitzenprodukte anzubieten, die den ständig steigenden Anforderungen an Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Umweltschutz gerecht werden.

Dank der Einführung der neuen Palette von
PM FLEX HALOGEN FREE Rohren können
wir unseren Installateuren jetzt das höchste Niveau an Anlagensicherheit bieten.

Das brandneue Sortiment von biegsamen und starren, halogenfreien Rohren entspricht der europäischen
Norm EN 50642 ("HALOGENFREI"), die kürzlich von CENELEC erlassen wurde und in den Ländern der Europäischen Union in Kraft ist.

Die neue Norm definiert die Kriterien für die Bestimmung des Halogengehalts in Leitungssystemen und legt die Schwellenwerte für den Halogengehalt fest, die solche Systeme erfüllen müssen, um als "HALOGENFREI" deklariert zu werden.
Die nach EN 50642 akzeptierten Höchstgrenzen für Halogene sind:
Bromierte Verbindungen (Br) 0,15%
Chlorverbindungen (Cl) 0,15%
Fluorierte Verbindungen (Fl) 0,30%
Jodverbindungen (I) 0,30%
Gesamthalogengehalt (Br, Cl, Fl, I): 0,4%
Der tatsächliche Halogengehalt der Rohre der Reihe PM FLEX HF liegt weniger als 0,10% und damit deutlich unter den von der Norm DIN EN 50642 vorgeschriebenen Grenzwerten. Anders ausgedrückt: Der Halogengehalt der Rohre PM FLEX HF ist 10-mal geringer als bei anderen auf dem Markt erhältlichen Rohre und wurde gemäß der Norm IEC 60754 als "halogenfrei" deklariert. Es ist zu unterstreichen, dass die Rohre PM FLEX HF auch die erheblich strengeren Anforderungen des Svanen Nordic Ecolabel erfüllen. Die Rohre PM FLEX HF werden in allen Elektroinstallationen an Orten empfohlen, an denen sich viele Menschen aufhalten, wie z.B. in Schulen, Krankenhäusern, Einkaufszentren, Büros, Bahnhöfen, usw.
Warum ist es wichtig, HF-Rohre zu verwenden, die der Norm DIN EN 50642 entsprechen?
• um die Arbeitsumgebung und die Gesundheit der Arbeitnehmer zu schützen
• um die Umwelt zu schützen und das Grundwasser während des Entsorgungsprozesses nicht zu verunreinigen
• das Leben von Mensch und Tier zu schützen. Im Falle eines Brandes emittieren HF-Rohre tatsächlich eine zu vernachlässigende Menge korrosiver und toxischer Gase
• potenziell gefährliche Korrosionserscheinungen für elektronische Geräte zu vermeiden.

Die Rohre PM FLEX HF erfüllen auch die Anforderungen der Norm IEC EN 61034-2 (Low Smoke).

Warum ist es wichtig, raucharme Rohre gemäß der Norm DIN EN 61034-2 zu verwenden?
• Im Brandfall geben diese Rohre keinen undurchsichtigen Rauch ab und garantieren eine Sichtbarkeit von mehr als 60%, was die Identifizierung von Notausgängen ermöglicht.